05

Mrz

2019

B 4 US

Am 10. März findet in der Kammermusikreihe des Haus Wellensiek um 18.00 Uhr ein Konzert mit meinem Trio Kontraste statt. Auf dem Programm stehen tatsächlich nur Komponisten, deren Nachname mit B beginnt: Beethoven, Brahms, Bruch und Bialas. Alles Stücke, die uns etwas bedeuten, auch so kann man den Titel des Konzerts lesen. Mit dem Gassenhauertrio von Beethoven und Brahms Trio a-Moll für Klarinette, Violoncello und Klavier spielen wir die bedeutendsten Werke, die für unsere Besetzung geschrieben wurden. Tanja Gracheva, Violoncello und Michael Kravtchin, Klavier musizieren mit mir. Der Eintritt ist wie immer frei und wir freuen uns auf dieses außergewöhnliche Programm!

25

Feb

2019

Hans Gál, Music For Clarinet, 3.3.2019

,,Ein bisschen Brahms, etwas Strauss, ganz viel Gefühl und wunderbare Musik…“ Als Hans Gál 1890 geboren wurde existierte das österreichisch ungarische Reich noch. Sein bewegtes Leben im 20. Jahrhundert als Soldat im 1. Weltkrieg, nahe Wien lebender Komponist, der in der Weltwirtschaftskriesenzeit nach Mainz zog, später, nach der Machtergreifung der NSDAP zurück nach Wien und nach dem Anschluss Österreichs nach England übersiedelte, um letztendlich in Edinburgh sein Glück zu finden. Vielleicht als Reaktion auf den rapiden Wandel in seinem Leben blieb Gál der Musik des 19. Jahrhunderts immer treu. Das Konzert am 3.3.2019 würdigt einen außergewöhnlichen Komponisten, dessen Werke erst jetzt wieder entdeckt und im Konzert aufgeführt werden. Gespielt werden die Sonate für Klarinette und Klavier, die Serenade für Klarinette, Violine und Violoncello und das Quintett für Klarinette und Streichquartett. Das Konzert findet bei freiem Eintritt am Sonntag, 3.3.2019 um 11.30 Uhr in der Rondiste, Raum 128 der Musik- und Kunstschule statt.

25

Feb

2019

Trio Trialoge

Das Jahr begann hektisch und ich bin nicht dazugekommen unser Triokonzert in Hameln am 19.1.2019 anzukündigen, aber im Rückblick hat mich das Musizieren mit Alina Weidlich, Flöte und Michèle Gurdal, Klavier als Mensch und Musiker wieder ein kleines Stück weiter gebracht, deswegen soll dieses Konzert auch im Gedächtnis des www. nicht vergessen bleiben. Vielen Dank auch an Jürgen Harms,der alles wunderbar organisiert hat!

03

Nov

2018

Debussy

Seit 100 Jahren wird die Musik von Claude Debussy gespielt ohne dass er sie noch hören kann. Seither ist sie aber fester Bestandteil des Konzertrepertoires. Ein Kammermusikkonzert der Reihe im Haus Wellensiek würdigt diesen großartigen Komponisten. Am Sonntag, 11.11. 2018 um 18.00 Uhr spielen Elena Kaßmann und ich dabei die Prèmiere Rhapsodie, ein Werk, das Debussy 1909/10 für einen Bläserwettbewerb des Pariser Conservatoire komponierte.

23

Sep

2018

kleine KAMMER, große MUSIK

Am Sonntag, 30.9. um 11.00 Uhr findet in der MuKu Bielefeld zum zweiten Mal ,,das Sonntagskonzert“ statt. Kolleginnen und Kollegen stellen ihr Können unter Beweis und zeigen, dass sich Kammermusik nicht verstecken muss. Zwei interessante Stücke sind dabei mit meiner Beteiligung: die Serenade für Klarinette, Violine und Violoncello von Hans Gàl und das Sextett für Bläserquintett und Klavier von Paul Juon. Außerdem wird ein Trio von Haydn und ein Werk von Joseph Jongen für Posaune und Klavier zu hören sein. Karten gibt es ab sofort im Büro der MuKu.

20

Sep

2018

Brahms, Rota, Horovitz

Am Sonntag, 23.9., 17.00 Uhr eröffnen Elena Kaßmann, Klavier und ich gemeinsam die Saison der Konzerte in der Zionskirche Bielefeld. Unser Programm ist sehr stimmungsvoll, denn sowohl die weitgehend unbekannte Sonate von Nino Rota, als auch die späte Sonate Es Dur von Johannes Brahms sind ausgesprochen gesanglich. Mit der Sonate von Joseph Horovitz, die wir beide das erste Mal spielen, starten wir ebenfalls cantabile, um über einen meditativen zweiten Satz in eine vom Jazz inspirierte Zukunft zu blicken. Dieses Programm hat ganz sicher eine volle Kirche verdient!

15

Sep

2018

Saisonauftakt

Die Kammermusiksaison 2018/19 ist eröffnet! Wieder einmal haben Quartetto D’Archi und ich ein wunderbares Konzert am 8.9. mit dem Klarinettenquintett von Hans Gal in Lippstadt gegeben.

Im Haus Wellensiek, Bielefeld startet am 16.9. die neue Saison mit einem bunten Programm ,, Saisonauftakt mit gemischten Farben“, dem Elena Kaßmann, Klavier und ich das Duo Es-Dur von Norbert Burgmüller, einem viel zu jung gestorbenen Komponisten im Übergang von Klassik zu Romantik, beisteuern.

01

Mai

2018

Trialoge

Am 10. Juni ist ein ganz besonderes Trio mit Alina Weidlich (Berlin), Flöte, Nikolaus Maler (Koblenz), Fagott und mir (Bielefeld) auf der wunderschönen Insel Juist zu Gast.  20.15 Uhr in der evangelischen Kirche wird unser Trialog wird über Werke von Mozart, Devienne, Koechlin und Piazzolla geführt. Über Zuhörer freuen wir uns wie immer.

10

Apr

2018

Das Sonntagskonzert

Am Sonntag, 15.April, 11.30 Uhr findet in der Rondiste der Musik- und Kunstschule Bielefeld das erste einer Reihe von Kammermusikkonzerten des Kollegiums statt. Unter dem Motto ,,Junge Klassik“ beginnen wir die Reihe schwungvoll mit überwiegend Jugendwerken großer Komponisten wie dem Quintett für Klavier und Bläser op.16 von Beethoven, dem Trio und der Klarinettensonate von Poulenc, einem Werk für zwei Violinen von Leclair  und einer Violinsonate von Brahms. Karten zu 12/8/5 Euro gibt es vor Ort.

17

Mrz

2018

Hans Gal

Zum ersten Mal spiele ich mit dem Quatetto d’Archi das Klarinettenquintett von Hans Gal. Am 17. und 18. April (da im Haus Wellensiek in Bielefeld, wie immer um 18.00 Uhr) und in Detmold am 8. September. Wem der Name Gal nichts sagt kann sich auf wunderbare romantische Musik freuen, die zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist.