Debussy

Seit 100 Jahren wird die Musik von Claude Debussy gespielt ohne dass er sie noch hören kann. Seither ist sie aber fester Bestandteil des Konzertrepertoires. Ein Kammermusikkonzert der Reihe im Haus Wellensiek würdigt diesen großartigen Komponisten. Am Sonntag, 11.11. 2018 um 18.00 Uhr spielen Elena Kaßmann und ich dabei die Prèmiere Rhapsodie, ein Werk, das Debussy 1909/10 für einen Bläserwettbewerb des Pariser Conservatoire komponierte.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.